druckmaildruck Schrift: - | +

Katholische Organisationen setzen sich für die Stärkung von Arbeitsinspektion in den ILO-Mitgliedsländern ein

Genf/Bonn, den 09. Juni 2017 „Arbeitsinspektion ist in der globalisierten, arbeitsteiligen Welt eine verbindliche staatliche Aufgabe, um die Rechte der Arbeitenden zu schützen, sei es das Recht auf Gesundheit oder das Recht auf Organisationsfreiheit.“ Mit diesen Worten adressierte Dr. Hildegard Hagemann, Referentin für Entwicklung bei der Deutschen Kommission Justitia et Pax, in Vertretung von Kolping International die 4000 Delegierten der Vollversammlung der Internationalen Arbeitsorganisation auf ihrer 106. Sitzung in Genf.

Pressemitteilung


www.justpax.va
www.jupax-europa.org
www.exposure-dialog.de
www.gkke.org